Creativity

Woche Vier

Da sind wir schon in Woche vier und auf der Zielgeraden.

Mit den Mandalas, die Du über Dich selbst erschaffen solltest, war und ist es mir wichtig, dass Du Dich selbst siehst. Du bist wunderschöne Farben, die im Licht leuchten. Deswegen nochmals schriftlich als Erinnerung. Du stehst nicht als KleinKlein und Bittsteller vor der Universellen Energie. NEIN, Du bist selbst diese Energie, Du kommst aus ihr und in sie gehst Du zurück. Deine Aufgabe ist es, Deine Energie stetig zu erhöhen, durch Erfahrungen.

Du kannst Dich als Mandala sehen, was Du gerade kreierst. Du fügst eine Zahl dazu, Du nimmst ein bestimmtes Wort, dann klickst Du auf den Button, dass sich Dir das Mandala zeigt und Du spürst, wie es wirkt.

Nichts anderes kannst Du im Alltag umsetzen. Du lebst etwas Neues -traust Dich – gehst da durch und wenn Du es verinnerlicht hast, wirst Du das Lichtgitter – Mandala eine andere Ausstrahlung und Wirkung haben.
Verstehst Du in Deinem Herzen?

Du legst damit wieder jedes kleine Lichtfeld von Dir abermals frei, was durch Erziehung und was weiß ich, gedimmt wurde, Deine Energie damit abgesenkt wird.

In einem größeren Kontext kannst Du es auch so betrachten, dass Du zu diesem Zeitpunkt auf der Erde selbst wieder beginnst, die goldene Schnur erneut anknüpfst an die große Quelle oder Du im kleinen an Deine eigene Quelle. Deswegen wirst Du, wenn Du Dich aus der alten Dimension befreist, ganz automatisch und immer mehr an Dein eigens inneres Wissen wieder anbinden. Nicht durch irgendwas oder wen, nur durch Dich. Und wie wundervoll ist es, dass Du jetzt ein Lichtwerkzeug Dir angeeignet hast, um Deine Kunden und Klienten zu unterstützen, sich selbst wieder anzubinden.

Entweder wir haben vergessen, dass wir göttlich sind oder wir trauen es uns durch die kirchliche Prägung nicht, das einzugestehen, weil es Gotteslästerung ist.
Irre, dass unsere Seelen sich das als geistiges Mensch ärgere Dich nicht, ausgedacht haben und als kollektive Aufgabe ins Leben mitgenommen haben. Ganz nach dem Motto: Jahrtausende werden wir leiden, vergessen, dass wir göttlich sind und uns in unseren Fähigkeiten begrenzen. Lasst uns aus dem Mangel und der Angst alles Leid erfahren, was es nur gibt. Trotz der Dichte, dem Verlust und der Schwere werden wir versuchen unser Licht und die Energie zu halten. Eine weitere Aufgabe, aus diesem vielfältigen destruktivem Feld uns in eigener Verantwortung an das Licht und unser Licht in uns zu erinnern.

Tja, Du bist eine der Seelen, die das alles auf sich nimmt. Eine der Seelen, die weiß, hier auf dem Planeten Erde ist die intensivste Schule, der größte Abenteuerspielplatz für Dich als Seele, in allen Universen, die uns zur Verfügung stehen, uns zu erweitern.

Jetzt stehst Du mit vielen anderen Seelen da, den ausgewählten Plan zu vollenden. Die schwierigste Etappe, alles Alte jetzt zurückzulassen und an das Neue anzuknüpfen, vorrangig Dich zu erinnern.
Es ist ein ziehen an unserer Energie. Alt – Neu. Sei nicht verwundert, alles will sich verschieben, aufsteigen und verändern. Für Dich muss nur eins in all dem Trubel bewusst sein – Dein, mein, unser Seelenwachstum – die absolute Verkörperung ist das wichtigste.

Eine wundervolle Unterstützung, mit der Lichtsprache der Lichtmandalas zu wirken.

Wie im Video und im Text unten, mir ist wichtig, kommt zurück zu Eurer Natur, die Natur ist die Intuition. Richtet Euch immer in der höchsten Energie, Licht oder Kraft aus und führt dann ein Mandala und das Thema in die Geburt. Ihr macht es sichtbar. Gebt Euch der Energie an die Hand und Ihr könnt sicher sein, es zeigt sich, ob es wirkt oder nicht.

Frequenzerhöhung geschieht durch die ständige Reinigung, wo Ihr selbst Euch immer wieder befindet, könnt ihr in der Liste unten sehen. Sie ist Euch hilfreich, mit anderen und könnt hier auch wieder mit Mandalas wirken. Unendliche Möglichkeiten, wählt immer aus dem Gewahrsein.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ihr müsst Euch bei den Mandalas nicht stur an meine Vorgaben halten. Experimentiert und nehmt wahr, wie sie wirken. Wir hatten das Beispiel Wasser. Hier kann gewählt werden, je nach Anliegen, was Du mit dem Wasser machen möchtest.

Bitte entwerft Mandalas zu Themen, die Euch gerade beschäftigen, jetzt ist noch die Möglichkeit Euch Tipps dazuzugeben.
Was für Fragen habt Ihr noch?