Creativity

Woche Drei

Schon ist unsere dritte Woche vorüber und in einer Woche haben wir unseren Kurs hier beendet. Schon heute beabsichtige ich, dir eine wichtige Botschaft mitzugeben. Deine Arbeit mit den Lichtgitter-Mandalas ist keine Prüfung, die du schaffen musst, um gut zu sein. Ich bitte dich, alles zu tun, um das Licht und die Lichtsprache, die du während deinen Kreationen hältst, in deinen Zellen zu genießen. Du wirst, wenn du diese Arbeit in Hingabe machst, alles geben, was dir in diesem Moment möglich ist.
Jedes Lichtgitter-Mandala hat die Aufgabe, die Dualität und ihre Versuche, dich oder deinen Klienten herauszufordern, liebevoll zu umarmen und anzulächeln.
Es wird alles in Liebe gewandelt.

Im Workbook lade ich dich in die Mystik der Zahlen u.a. ein. Was nehme ich wann und welche Berechnungsart?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir schauen auf eure Kreationen, ihre Wirksamkeit und wie ihr es euch leichter machen könnt. Welche Worte heben andere Worte auf, was hat keine Wirkung weil u.v.m.

Schön war es für mich, die Werke von jedem zu sehen. Immer merken, es gibt kein falsch machen. Entweder wirkt es oder nicht.

Bitte entwerft Mandalas zu Krankheiten mit den platonischen Körpern. 
Mandalas um euer Wasser zu energetisieren; einen Raum zu entstören; einen Raum zum Neutralisieren – sprich eine schöne, bestimmte Energie in den Raum zu bringen, z.B. Entspannung

Methode 1a – eine Zahl in der Mitte.

Methode 2a – hier bleiben zwei Zahlen in der Mitte.

Ich weiß nicht warum, Bild ist gerade hochgeladen, kommt in der Ansicht quer. Nach 1 1/2 Std. keine Lust mehr herumzudoktern.

Es ist unsere Berechnung 5a.

Alle drei Beispiele, wenn ihr manuell rechnen wollt.